Übersicht der Artikel zum Arbeitsrecht

Ulf Weigelt und Tobias Werner, Fachanwälte für Arbeitsrecht, verfassen regelmäßig Artikel für die Berliner Zeitung. Rechtsanwalt Weigelt ist zudem Arbeitsrechtskolumnist bei ZEIT ONLINE. 

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht vieler Artikel sowie Links auf die Kolumne, die Sie nach Stichworten oder Kategorien filtern können.

30.03.16 | Zeugnis

Was tun, wenn der Chef im Zeugnis die Unwahrheit schreibt?

Die Aufgaben sind falsch beschrieben, die Benotung ist nur ausreichend und das Sozialverhalten wird kritisiert: Was Arbeitnehmer tun können, wenn das Zeugnis Fehler hat.
mehr


19.11.14 | Zeugnis

Gibt es ein Recht auf eine gute Note?

Ein Arbeitszeugnis soll wohlwollend sein. Eine gute Note zu erstreiten, ist aber auch künftig nicht einfach, trotz des aktuellen BAG-Urteils. Worauf Sie achten müssen.
mehr


16.04.14 | Zeugnis

Wie schreibt man ein Arbeitszeugnis?

Jeder Mitarbeiter hat einen Anspruch auf ein qualifiziertes Zeugnis. Das besteht aus typischen Bausteinen und bestimmten Bewertungen. Wir zeigen, welche das sind.
mehr


20.03.13 | Zeugnis

Darf die Chefin die Grußformel im Arbeitszeugnis weglassen?

Die Chefin hat dem Mitarbeiter gekündigt. Muss sie ihm dennoch alles Gute im Zeugnis wünschen?
mehr


17.10.09 | Zeugnis

Zwischen den Zeilen

Der Wortlaut von Arbeitszeugnissen birgt versteckte Fallen und ist daher Objekt vieler Rechtsstreitigkeiten. | Ein gutes Arbeitszeugnis markiert nicht nur den würdigen Abschluss eines....
mehr


25.01.03 | Zeugnis

Arbeitnehmer haben Anspruch auf ein Zeugnis

Wer den Job wechselt, sollte seine Unterlagen einfordern. | Endet ein Arbeitsverhältnis, bekommt der Arbeitnehmer vom Arbeitgeber "seine Papiere". Doch auf welche Arbeitspapiere hat er genau....
mehr


09.03.02 | Zeugnis

Jedes einzelne Wort hat seine Bedeutung

In Arbeitszeugnissen auch zwischen den Zeilen lesen | Jeder Arbeitnehmer hat einen Anspruch auf die Erteilung eines qualifizierten Abschlusszeugnisses, wenn das Arbeitsverhältnis endet. Dies ist....
mehr